Let’s start training for the new season

Veröffentlicht: 1. November 2014 in NEWS

Na endlich, vorbei mit der Trainingspause! Genug gefaulenzt. Ok, gefaulenzt jetzt vielleicht nicht unbedingt, hab eigentlich eh nur gearbeitet und an den Wochenenden wieder mal so richtig gefeiert – das habe ich nicht verlernt 😉

Die Pause hat mir wieder mal bestätigt, dass der Sport einfach zu mir gehört und es mir ohne ihn einfach viel zu langweilig wäre, nicht so gut geht und das Leben für mich einfach nicht so ausgefüllt ist wie mit ihm.

Ich werde jetzt wieder locker ins Training einsteigen und mich für die neue Saison fit machen. Wie die genau ausschaut, weiß ich noch nicht – ist noch in Planung.

Im Winter werde ich viel Zeit im Hallenbad, Fitnessstudio aber auch auf den Bergen mit meinen Tourenski sowie Langlaufskiern verbringen.  Wenn ich ganz ehrlich bin, freue ich mich aber bereits jetzt schon auf das Trainingslager im Februar in der Wärme, welches wir wahrscheinlich wieder in Fuerteventura verbringen werden.

Bis dahin dauert es aber noch ein bisschen und ich werde noch einiges unternehmen – ich halte euch auf dem Laufenden.

Advertisements
Kommentare
  1. Artur sagt:

    Hallo Bianca!

    Vielen Dank für Deinen interessanten Bericht. Schön, daß Du wieder mit Begeisterung im Training bist und die neue Saison in Vorbereitung ist. In Deinem Bericht schreibst Du einmal von „wir“ und ich nehme deshalb an, daß auch Thomas wieder weitermacht.

    Nochmals Gratulation zu allen Erfolgen und besten Plazierungen im letzten Jahr. Weiterhin viel Freude an diesem Sport und alles Gute wünscht Euch beiden

    Artur Vögel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s