Rennbericht: Thurgauer Triathlon Stettfurt

Veröffentlicht: 5. Mai 2014 in NEWS

(400m swim|34km bike|8km run)IMG_20140505_100819

Gestern eröffnete ich mit meinem ersten Vorbereitungsrennen beim Thurgauer Triathlon in Stettfurt meine heurige Rennsaison. Dieses Jahr gab es bei den Damen keine extra Wertung für die Profiklasse – es wurden einfach alle Damen gesamt gewertet.

Die eigentliche Schwimmstrecke von 800m wurde aufgrund der kühlen Temperaturen (~5C°) auf 400m verkürzt. Im vergleich zu letztem Jahr habe ich mich da ordentlich verbessert und bin zufrieden – aber da geht noch einiges 😉

Beim Wechsel auf’s Rad freute ich mich auf mein neues Simplon MR.T und mal wieder richtig Gas zu geben. Das habe ich dann von Anfang an auch gleich gemacht und konnte auf der bergigen, extrem windigen und damit sehr schwierigen Radstrecke eine super Zeit hinlegen. Das Trainingslager im Winter auf Fuerteventura war hierfür sicher von Vorteil. Ich hatte damit auch mit ca. 5 Minuten Vorsprung mit Abstand die beste Radzeit.

IMG_20140505_100643Beim Laufen konnte ich bei der ersten Runde, es waren zwei 4km Runden zu laufen, ein ordentliches Tempo laufen, musste aber am Anfang der zweiten Runde (bei den Treppen, es war sehr hügelig) mein Tempo etwas drosseln, da die Beine ziemlich brannten.

Schlussendlich konnte ich das Rennen mit etwas mehr als 4 Minuten Vorsprung für mich entscheiden und damit die Overall Wertung gewinnen.

Jetzt freue ich mich natürlich noch mehr auf mein nächstes großes Rennen – next step – Ironman 70.3 in St. Pölten am 25.05.2014!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s