Archiv für März, 2014

Sponsoren 2014 – DANKE! :)

Veröffentlicht: 13. März 2014 in NEWS

Auch dieses Jahr darf ich mich wieder über die Unterstützung einiger Sponsoren freuen.

Ich habe heuer erstmals die Aufnahme in den Vorarlberger Kader geschafft und habe damit den VORARLBERGER SPORTSERVICE als tatkräftigen Unterstützer an meiner Seite.

Mein Sportbekleidungsausrüster SKINFIT steht auch 2014 wieder voll hinter mir – vielen Dank!

Danke an Fredrik Ljungström von SAILFISH – der Neo ist einfach schnell! 🙂

Danke an Sascha Hartl von COMPRESSPORT – die Kompressionsstrümpfe machen sehr viel mit! 😉

Einen großen Dank möchte ich auch an meinen Nachbarn – STEURER SIEGFRIED Installationen richten!

Weiters möchte ich mich recht herzlich bei Herbert Wurm & Paul Thoma von unserem Verein, dem ÖAMTC RV DJ’S Bikeshop Simplon, Hard für all die Unterstützung und Hilfe bedanken!

Auch heuer werde ich meine Rennen wieder auf dem Simplon MR.T bestreiten – vielen Dank dafür auch an Sven Büttner vom SIMPLON Team in Hard!

Ganz ein liebes Dankeschön an meine Physiotherapeutin BIANKA FRANZ und meinen Sportarzt Dr. RUDOLF RÜSCHER – Danke für eure Geduld und die Zeit, die ihr euch für mich immer nehmt!

Danke an Sandra Lipinski vom VITAL & QUELLENGARTEN in Lingenau, denn wenn dann alles mal zu viel wird, findet ihr mich dort beim Quälen im Fitnessstudio oder aber auch beim Relaxen im Wellnessbereich – schaut doch einfach mal vorbei!

Nicht zu vergessen, mein Trainer Lubos Bilek (lb-training.com) der immer und überall und zu jeder Zeit erreichbar ist – herzlichen Dank dafür!!

DANKE euch allen von ganzem Herzen – ohne euch wäre das alles einfach gar nicht möglich!!

Advertisements

Trainingslager – Fuerteventura

Veröffentlicht: 4. März 2014 in NEWS

2014-02-12 20.05.08Nach den letzten drei Trainingslagern, welche wir in Mallorca verbrachten, entschieden wir uns dieses Jahr erstmals für die Kanaren – Fuerteventura.

Die Insel hat eindeutig den richtigen Namen. Kommentare wie: „Die Insel ist dann aber sehr windig!“, glaubt man wirklich erst, wenn man es selbst erlebt hat. Im leichtesten Gang bergab zu fahren oder meinen Schatz neben der Straße im Graben zu finden sind nur zwei Beispiele.

Nicht nur für die Beine auch für den Kopf, war das lange Radfahren eine richtige Herausforderung – hat aber bei dem Wetter und der Umgebung trotzdem richtig Spaß gemacht.

SAMSUNG

Sehr viel Spaß hatte ich auch mit dem 50m Olympia Sport Becken. Da ich bis dato ja immer noch Laufpause hatte, war ich nicht nur morgens um 5 Uhr sondern auch abends beim langen Lauf im Wasser beim Aquajogging anzutreffen.

Insgesamt verlief das Trainingslager bis auf kein Laufen nahezu perfekt.

Jetzt heißt es noch ein bisschen erholen, bis es dann los geht mit der konkreten Vorbereitung für die ersten großen Rennen.

Ich hoffe, das Bein hält jetzt und ich kann mein geliebtes „VOLLGAS“ für diese Saison geben!